Die privaten Schlüssel können die Besitzer von Bitcoins dank einer Bitcoin Wallet sicher aufbewahren. Die Wallet ist notwendig, damit jeder User auf seine Bitcoin Adresse zugreifen und Geld versenden oder erhalten kann. Für die sichere Verwahrung gibt es aber mehrere unterschiedliche Möglichkeiten.

Die Desktop Wallet

User, welche die originale Version des Bitcoin Klienten auf ihrem Desktop haben, besitzen bereits eine Wallet – oft, ohne dies zu wissen. Die User können in diesem Fall eine eigene Bitcoin Adresse erzeugen, aber auch gewünschte Transaktionen weiterzuleiten. Neben dem Bitcoin Klienten gibt es noch diverse weitere Desktop Wallets, welche den Usern verschiedene Features bieten. Am bekanntesten dürften wohl MultiBit und Hive sein.

Das Mobile Wallet

Mobile Wallets wie Dash Wallets sind gefragt, wenn der Nutzer seine Einkäufe auch von unterwegs aus mit Bitcoins erledigen möchte. Diese werden als App auf Smartphones installiert, auf welchen auch die persönlichen Schlüssel verwahrt werden. Jedoch stellen mobile Wallets keine vollwertigen Bitcoin Klienten, weil lediglich kleine Teile der Blockchain auf das Gerät geladen werden, wodurch sichere Transaktionen aber dennoch möglich sind.

Die Online Wallet

Entscheidet sich ein User für eine Online Wallet, die sich äußerst einfach bedienen lässt, werden die privaten Schlüssel von einer externen Partei verwaltet. Die User benötigen lediglich eine Internetverbindung, um von überall aus auf ihre Bitcoins zugreifen zu können. Ein Nachteil besteht allerdings darin, dass die Absicherung der persönlichen Keys von den Nutzern nicht kontrolliert werden kann. Der jeweilige Dienstleister kann somit auch das Guthaben komplett kontrollieren.

Die Coinbase

Vor allem von Usern aus Europa und den USA wird Coinbase, die zugleich eine Börse und eine Wallet darstellt, um mit Bitcoins zu handeln und diese zu verwahren. Mittlerweile können auf Coinbase nicht nur Bitcoins, sondern auch Ether gehandelt werden.

Weitere bekannte Wallets

Mehrere Millionen User nutzen inzwischen den Service der Wallet Blockchain.info. Hier können dank des integrierten Anbieters Coinify Bitcoins auch direkt gehandelt werden. Fast ebenso gern wird die modern gestaltete Wallet Circle genutzt, auf der Bitcoins über die Kreditkarte gehandelt werden können. Bei Strongcoin werden die Keys einer browserbasierten Verschlüsselung unterzogen, bevor sie übertragen werden. Als weitere sichere Wallet, welche diverse Zusatzangebote bietet, gilt auch Xapo.